Samsung Galaxy Camera

Author: Petra  //  Category: Android, Hardware, Kamera, Mobiltelefone, Tablet PCs

Ich suche seit Jahren nach einem Handy mit einer wirklich guten Kamera. Am dichtesten dran war dereinst das Sony Ericsson K 800i meines Freundes, das machte richtig gute Bilder. Natürlich gab es auch keinen echten Zoom, aber darauf kann man ja notfalls verzichten. Im Makrobereich war es z. B. wirklich klasse.

Nun will ich aber definitiv ein Smartphone haben und da kann man die Kameras weitgehend vergessen. Die Sonys sind immer noch relativ gut und auch die Kamera des jeweils neusten Samsung Galaxys sollen passabel sein. Aber keines hat einen richtigen optischen Zoom. Mein Motoroly Defy, das ich ansonsten sehr liebe, macht unter optimalen Bedingungen Bilder, die ok sind, aber bei dem geringsten Gegenlicht ist das Motiv selbst völlig finster. Daher schleppe ich immer neben meinem Handy meine kleine Kompaktkamera herum, denn beruflich muss ich recht oft fotografieren und da es nur fürs Web ist, reichen die Bilder meiner alten Sony Kamera meistens. Wenn ich extra zum Fotografieren unterwegs bin, benutze ich eine größere Kamera.


Als nun Samsung im Sommer ankündigte, eine Kamera mit Smartphone-Funktion anzubieten, war ich zwar nicht über den Preis entzückt, dachte aber, nun käme genau das Gerät für mich. Da ich sowieso immer zusätzlich zum Handy die Kamera mitschleppe, macht es mir nichts, wenn das Gerät dicker ist als ein gewöhnliches Handy – dafür hat das Samsung ja ein 21-fach-Zoom – wow!

Nun, da das Gerät im Handel ist, ist meine Enttäuschung groß! Sowohl Chip als auch die Amazon-Rezensenten sind sich einig: Die Kamera, die immerhin noch knapp 500 EUR kostet, macht nur sehr mittelmäßige Bilder. Die Rauschunterdrückung bei höheren ISO-Bereichen macht einen unscharfen Brei aus den Details. Am Bildrand fehlt auch die gewünschte Schärfe.Da kann man für knapp die Hälfte des Geldes sehr viel hochwertigere Fotoapparate kaufen und einige neue Modelle haben auch schon die Möglichkeit, die Bilder gleich zu verschicken.

Und ein echter Hammer: Trotz Smartphone-Funktionen kann das Android-4-Gerät nicht telefonieren! 3G und Co. sind nur an Bord, damit die Fotos gleich zu Facebook, Twitter und per E-Mail an alle Freunde geschickt werden können. Es handelt sich also eher um ein Kamera-Tablet (mit 4,8 Zoll Display) als um eine Smartphone-Kamera. Gefällt mir  nicht, überhaupt nicht!